Investitionen rechnen sich nur ab einer Höhe von 1600 m

Sehr beachtliche Aussagen des ehemaligen Bergbahnchefs, der nicht bereit ist, den Klimawandel zu leugnen, so wie es die Pyhrn-Priel-Proponenten tun. So rentieren sich weitere Investititonen nur ab einer Seehöhe von 1600 m und alle Investitionen müssen auch verdient werden!

Würden diese Maßstäbe auch bei uns angelegt, hätte sich die Diskussion ganz schnell erübrigt.

Alle anderen Aussagen blasen ins selbe Horn, Erweiterungen, noch mehr Pistenkilometer, noch mehr Lifte, die alte Leier halt - statt Probleme lösen, nur ein Stück weiter in die Zukunft schieben ...


Aber auch hier: Wasserprobleme ... woher das Wasser wohl hinaufgepumpt wird??