"Wo bleibt denn, bitte schön, der Anstand?"

 Die verbalen Ausritte von Dr. Dörfel und DI (FH) Gösweiner werden immer bedenklicher!

 

So hat Dr. Dörfel (Landtagsabgeordneter der ÖVP und Bürgermeister von Steinbach an der Steyr) die Kritiker als "Gfickert" bezeichnet, während sich der TVB-Obmann Gösweiner zu folgendem Antwortschreiben auf die Anfrage eines honorigen Pensionisten und dessen Bedenken hinreißen ließ:

 

"…nun sind Sie und Ihre Verhindererfreunde an der Reihe, einmal etwas umzusetzen. Kümmern Sie sich um die Zukunft der Menschen in der Region Pyhrn-Priel, in der Sie Ihre unbeschwerte Pension verleben dürfen, die ich mit meinen Abgaben (es werden immer mehr) finanzieren muss. Wir drehen den Spieß jetzt einmal um – nur dagegen zu sein und mit „vollen Hosen stinken“ ist zu wenig…;-))) Bin gespannt, wie lange meine Generation noch bereit sein wird, die hohen Abgaben für hohe Pensionen und sonstige wunderbare Dinge zu bezahlen und gleichzeitig in der Freizeit (ich bekomme keinen Cent für meine ehrenamtliche Tätigkeit und da bin ich auch stolz drauf!) sich um die Zukunft kümmern soll, wo uns jene, die wir schon aushalten müssen (beim Herrn Friedhuber wohl schon einige Jahrzehnte denke ich), wieder im Weg stehen, wenn wir etwas tun möchten…..???"

 Das Zitat von OÖN-Chefredakteur Mag. Mandlbauer im Leitartikel vom vergangenen Samstag bringt es sehr schön auf den Punkt. „Wer plärrt und flegelt, bringt zum Ausdruck, dass er keine Argumente hat!"

 

Und Argumente für eine Schischaukel ‚Pyhrn-Priel 2020‘ von 1400m nach unten gibt es nach dem bisherigen Winterverlauf wahrlich keine mehr!