Seilbahn-Projektierer fordern Zusammenschluss

 

Nach langer Mauschelei rücken die Seilbahn-Projektierer der Pyhrn-Priel-Region mit den Geheimplänen heraus: Eine Verbindung über das Naturschutzgebiet Warscheneck in unmittelbarer Nähe der Zellerhütte soll laut OÖ-Nachrichten-Skizze mit nur einer (!) Liftstütze gebaut werden!

 

Quelle: OÖ Nachrichten vom 29. November 2016 (Screenshot)
Quelle: OÖ Nachrichten vom 29. November 2016 (Screenshot)

Dabei bezweifelte LT.Abg. Dörfl im August noch die Wirtschaftlichkeit einer Skigebietsverbindung (über den zerklüfteten Karst-Berg Warscheneck). Nun hat er sich offenbar vor den Karren der realitätsverweigernden Pisten-Erweiterer spannen lassen.

 

Obwohl das Land OÖ knapp bei Kassa ist, scheint eine Riesensumme für den Ausbau von (mehrheitlich: Schröcksnadel-) Liften offenbar kein Problem zu sein.

 

Wir erleben global einen Temperaturrekord nach dem anderen, doch die Pyhrn-Priel-Region scheint in einem Paralleluniversum zu liegen: Öffentliche Gelder sollen weiterhin stur in Lifte gesteckt werden, als ob es das größte Menschheitsproblem aller Zeiten nicht gäbe.

 

Die Lifte werden sich angesichts der Fakten natürlich nie rechnen. Zum Zeitpunkt des Bankrotts der "HiHu"-Schischaukel werden die lokalen ÖvpSpö-Mauschel-Politiker aber wohl nicht mehr im Amt und Schröcksi über alle Berge sein...

Links zum Thema:

 

Bürgermeister fordern eine Gondelbahn, OÖ Nachrichten, 29. November 2016

 

Seilbahn als Verbindung, Oberösterreich heute, ORF 2, 28. November 2016 (in der TVthek bis 04. Dezember 2016 abrufbar)

Seilbahn mit nur einer Stütze quer durchs Naturschutzgebiet
Seilbahn mit nur einer Stütze quer durchs Naturschutzgebiet

Protest-Aktionen: Wir ersuchen Sie noch um etwas Geduld, Protest-Aktionen sind derzeit in Vorbereitung. Wir werden Sie hier informieren oder über unsere facebook-Seite "Warscheneck- Nein zum Skigebietszusammenschluss".